07.09.2010

Neues Zuschnitts- und Bearbeitungszentrum


Höhbauer rüstet sich für die Zukunft. Zur Prozessoptimierung und Kapazitätssteigerung wurde in ein neues Hochleistungs-Bearbeitungszentrum BAZ 1000-G3/VU des deutschen Qualitätsherstellers SCHIRMER Maschinen GmbH, der seinen Sitz im westfälischen Verl hat, investiert. Das Bearbeitungszentrum beinhaltet neben dem Zuschnittszentrum mit G3-Modul und VU-Sägeeinheit mit Doppelsägeaggregat zum gleichzeitigen Sägen von An- und Abschnitt auch ein Stabbearbeitungszentrum. Die Leistungsfähigkeit der Anlage liegt bei ca. 224 Fenstereinheiten pro Schicht. Die Maschine, deren Anschaffung dringend notwendig war, ist in der Lage sowohl 88er Profile als auch Sonderanfertigungen zu verarbeiten. Gerade die Möglichkeit, Sonderanfertigungen in einem Aufwasch mit zu verarbeiten stellt einen großen Fortschritt dar der sich in einer Kapazitätserhöhung und einem reibungsloseren Produktionsfluss niederschlägt. Die Höhbauer GmbH ist damit gewappnet für die Herausforderungen von morgen.


zurück zu den News & Aktuelles aus unserem Unternehmen