21.12.2015

Jahresabschluss 2015

Stimmungsvolle Weihnachtsfeier im Werk Luhe-Wildenau


10-jährige Betriebszugehörigkeit bei HÖHBAUER

v. l. n. r.: Christoph Höhbauer, Ernst Gilch, Josef Lutz, Andreas Fuchs, Willi Grünbauer, Peter Mehr, Norbert Luber, Karl-Heinz Wiesmeth, Norbert Ammer, Stefan Eisenreich, Swen Höhne, Werner Fröhlich, Rainer Metschl, Stefan Schneider, Ursula Kauschke, Hans-Günther Höhbauer, Mathias Davis, Helga Karl, Florian Stengel, Gerda Höhbauer, Gerhard Reber

Zum Ausklang des erfolgreichen Jahres 2015 lud die Firma HÖHBAUER ihre rund 350 Mitarbeiter wieder zu einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier im Werk Luhe-Wildenau ein.

Die Feier wurde zur Mittagszeit durch Hans-Günther Höhbauer eröffnet. Er begrüßte seine Mitarbeiter und eröffnete das Buffet. Nach dem Verzehr der Speisen folgten die Weihnachtsansprachen. In seiner emotionalen Rede blickte Hans-Günther Höhbauer auf das vergangene Jahr zurück. Er bedankte sich bei Mitarbeitern und Familie für die Unterstützung und gab bekannt, dass sein Sohn Christoph Höhbauer ab 2016 den Posten des Geschäftsführers übernimmt.

Dieser ergriff nach der symbolischen Übergabe eines Schlüssels aus den Händen seines Vaters das Wort und gab einen Ausblick auf die Neuorganisation der Firma HÖHBAUER unter seiner Leitung.

Im Anschluss an die Ansprachen ehrten Personalleiter Andreas Fuchs und Seniorchef Hans-Günther Höhbauer langjährige Mitarbeiter für ihre Firmenzugehörigkeit und verabschiedeten drei Kollegen in den Ruhestand. Für die 10-jährige Betriebszugehörigkeit erhielten Mathias Davis, Stefan Eisenreich, Ernst Gilch, Swen Höhne, Berthold Kühn, Gerhard Reber, Florian Stengl und Mike Thomas eine Ehrenurkunde. 25 Jahre in der Firma sind Norbert Ammer, Werner Fröhlich, Helga Karl, Ursula Kauschke, Peter Mehr, Rainer Metschl, Stefan Schneider und Karl-Heinz Wiesmeth. In den wohlverdienten Ruhestand entlassen wurden Willi Grünbauer, Norbert Luber und Josef Lutz.

Die Azubis unterhielten ihre Kollegen mit einer Bilderschau über den „Azubi-Alltag“ und einem einstudierten Weihnachtslied. Außerdem servierten sie einen Weihnachtscocktail. Die traditionelle Tombola rundete den Nachmittag ab und leitete in einen gemütlichen Abend über, ehe noch bis spät in die Nacht in lockerer Atmosphäre gefeiert wurde.


zurück zu den News & Aktuelles aus unserem Unternehmen